smartsteuer Erfahrungsbericht

Steuererklärung ist ein leidiges Thema. Denn wer verpflichtet ist seine Steuererklärung abzugeben, muss dies jedes Jahr erneut tun. Aber auch für diejenigen die vom Finanzamt nicht aufgefordert werden ihre Steuererklärung zu tun, können sich bereits durch die Lohnsteuerabrechnung zu viel gezahltes Geld zurückholen. Und das kann sich wirklich lohnen.

smartsteuer, die webbrowserbasierte Steuererklärung, verspricht im Durchschnitt eine Steuererstattung von 1.069 Euro. Dank der Online-Steuersoftware Lösung könnt ihr unabhängig von eurem Betriebssystem und ganz ohne Installation eure Steuererklärung machen. Wer möchte, kann diese sofort machen, denn solange ihr all eure Unterlagen zusammen habt, könnt ihr mit dem Schritt für Schritt per Interview eure Steuererklärung innerhalb von 60 Minuten erledigen. Einfach machen wird von smartsteuer buchstäblich zelebriert.

Dank der Live-Berechnung seht ihr auch sofort wie viel Geld ihr später vom Staat zurückbekommt. Mit smartsteuer spart ihr euch garantiert einen teuren Steuerberater. Denn die Bezahlung erfolgt bei smartsteuer zum Schluss, nach dem ihr all eure Daten abgegeben habt und somit erst kurz vor der Abgabe der Erklärung an das Finanzamt. Das ganze Interview ist nämlich bis zur Abgabe kostenlos. Schlussendlich zahlt ihr nur für die Übermittlung der Steuererklärun  an das Finanzamt – mit 24,99€ pro Abgabe zählt smartsteuer auch zu den günstigen Online–Steuersoftware Lösungen. Und dazu könnt ihr den bezahlten Betrag direkt in eurer nächsten Steuererklärung wieder absetzen.

Sie können smartsteuer kostenlos testen! Lediglich für die finale Abgabe der Steuererklärung an das Finanzamt fallen einmalige Kosten in Höhe von 34,99€ an.

Für wen eignet sich smartsteuer?

Smartsteuer ist grundsätzlich für jeden geeignet, der eine Einkommensteuererklärung macht. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr ledig, verheiratet, geschieden, verwitwet oder Studenten seid. Gewerbetreibende können ebenfalls mit smartsteuer ihre Steuererklärung machen, denn auch die Einnahmenüberschussrechnung und auch vollständige die Umsatz- & Gewerbesteuererklärung kann mit smartsteuer abgegeben werden.

Die Bezahlung in Höhe von 34,99€ für die Abgabe der Steuererklärung an das zuständige Finanzamt erfolgt am Ende der Steuererklärung – erst dann, wenn alle benötigten Daten von euch ausgefüllt wurden und eurer Steuerfall durch den smartCheck von smartsteuer auf Plausabilität überprüft wurde.

Nach der Abgabe erfolgt die Versendung der Steuerklärung an das Finanzamt – elektronisch und physisch. Die Steuererklärung wird demnach vollelektronisch an das für euch zuständige Finanzamt übermittelt. Eine Ausführung in Papierform ist nicht mehr nötig. Auch der Steuerbescheid wird direkt in eurem Kundenkonto bei smartsteuer elektronisch vom Finanzamt zugestellt.

Alle Vorteile von smartsteuer auf einem Blick:

  • Du kannst smartsteuer  kostenlos testen!
  • Hol dir durchschnittlich 1.069 Euro zurück!
  • Erledige deine Steuererklärung in ca. 60 Minuten!
  • Starte direkt im Browser, ohne Installation!
  • Profitiere von der Erfahrung! (4,9 von 5 Sternen bei TrustedShops)
  • Spare Zeit und vermeide Tippfehler mit unseren Datenimport-Möglichkeiten!
  • Schöpf dein Steuersparpotential dank Tipps und Hinweisen voll aus!
  • Lass dir von dem kostenlosen technischen Support helfen!
  • Geh auf Nummer sicher mit TÜV-Siegel und smartCheck!

Wie funktioniert smartsteuer?

Mit smartsteuer könnt ihr unabhängig vom Betriebssystem eure Steuererklärung direkt im Webbrowser online erledigen. Die Funktionen und den Umfang von smartsteuer könnt ihr dabei kostenlos testen. Ich empfehle euch jedoch zeitnah einen Account anzulegen, damit euer Steuerfall direkt nach jedem Schritt im Interview gespeichert wird.

Demnach könnt ihr erstmal die einfachen Felder mit euren Stammdaten ausfüllen, um anschließend genug Zeit zu haben, um die notwendigen Unterlagen / Belege zusammen zu suchen. Der gesamte Prozess bei smartsteuer ist in vier Phasen aufgeteilt – Das Interview, den smartCheck, die finale Auswertung und die kostenpflichtige Abgabe.

Im Interview werden alle steuerlich relevanten Fragen abgefragt. Dies bildet den Kern eurer Steuererklärung und sollte gewissenhaft und ehrlich ausgefüllt werden. Angefangen mit den Stammdaten (persönliche Daten, Familienstand, etc.) werden Schritt für Schritt die benötigten Daten abgefragt. Da das Finanzamt bei einem klassischen Steuerfall ein Großteil der Daten (bspw. persönliche Informationen oder eure Erträge) von euch bereits vorliegen hat, könnt ihr bei smartsteuer die vorausgefüllte Steuererklärung beantragen.

Was kostet smartsteuer?

Das erledigen des Interviews zum ausfüllen der Steuererklärung ist bei smartsteuer grundsätzlich kostenlos. Lediglich bei der finalen Abgabe und somit bei der Übertragung an das Finanzamt fallen bei smartsteuer 34,99€ an. Durch die Zahlung wird eure Steuererklärung nicht nur an das für euch zuständige Finanzamt übermittelt, sondern ihr habt auch die Möglichkeit vier weitere Steuererklärungen für Freunde, Familie und Bekannte für das selbe Steuerjahr abzugeben. Das heißt fünf Steuererklärungen für lediglich 34,99€ im Jahr.

Vorausgefüllte Steuererklärung

Damit ihr zu Beginn eurer Steuererklärung Zeit spart, empfehle ich euch die Datenübernahme vom Finanzamt in Form der vorausgefüllten Steuererklärung. Dieser Funktion findet ihr in eurem persönlichen smartsteuer Dashboard auf der linken Seite. Mit der vorausgefüllten Steuererklärung könnt ihr folgende persönlichen Daten, direkt bei eurem Finanzamt beantragen.

Eurem Namen und Adresse,

  • vom Arbeitgeber übermittelte Lohnsteuerbescheinigung
  • Mitteilung über den Bezug von Rentenleistungen
  • Beiträge zur Kranken und Pflegeversicherung
  • Vorsorgeaufwendungen
  • Lohnersatzleistungen
  • vermögenswirksame Leistung

Damit ihr diese Daten beantragen könnt, benötigt ihr ein Elster Konto, welches direkt bei smartsteuer angelegt werden kann. Dann erhaltet ihr innerhalb von wenigen Werktagen einen Freischaltcode, mit dem ihr dann über smartsteuer die persönlichen Daten in euren Steuerfall ziehen könnt.

Steuererklärung per Schritt für Schritt Interview

Alternativ könnt ihr natürlich Schritt für Schritt per Interview eure Daten wahrheitsgemäß angeben.  In dem Interview macht ihr demnach Angaben zu euren Einkünften und euren Ausgaben. Dabei besteht das Interview aus einem umfangreichen Fragenkatalog, aus der die finale Steuererklärung entsteht. Dieser Fragenkatalog spiegelt die Anlagen vom Finanzamt wider, mit denen früher schriftlich auf Papier die Steuererklärung gemacht worden sind.

Durch das Schritt für Schritt Interview bei smartsteuer wird die Steuererklärung nicht nur einfach sondern auch für den Laien verständlich.

Das Interview gliedert sich wie folgt:

  • Interview
  • Persönliche Angaben
    • Aktuelle Anschrift
    • Familienstand, Religion, Beruf und Studium
    • Behinderung
    • Hinterbliebenenbezüge
  • Kinder
  • Einkünfte
    • Arbeitnehmer, Beamte, Betriebsrentner, Pensionäre (Lohnsteuerbescheinigung)
    • Arbeitslosengeld (ALG) I, Elterngeld, Krankengeld und weitere Einkommensersatzleistungen
    • Arbeitnehmer im Ausland
    • Vermietung und Verpachtung
    • Kapitalvermögen
    • Renten, Altersvorsorgeverträge
    • Gewerbebetrieb, Photovoltaikanlage (EÜR, Umsatzsteuer- und Gewerbesteuererklärung) »Anlage G«
    • Selbständige Arbeit (EÜR, Umsatzsteuererklärung)
    • Private Veräußerungsgeschäfte (Grundstücksveräußerung, Kryptowährungen)
    • Sonstige Einkünfte
    • Land- und Forstwirtschaft
    • Verlustverrechnung und Verlustvorträge / Verlustrückträge
  • Private Ausgaben
    • Kranken- und Pflegeversicherung
    • Anspruch auf Zuschüsse zur Krankenversicherung von
    • Übernahme von Beiträgen zur Kranken- und Pflegeversicherung und weitere Kosten
    • Beiträge zur Altersvorsorge
    • »Riester«
    • Versicherungen
    • Spenden und Parteibeiträge
    • Berufsausbildungskosten
    • Pflege
    • Unterhalt für bedürftige Personen
    • Außergewöhnliche Belastungen
    • Haushalts- und Handwerkerleistungen
    • Sonstige private Aufwendungen
  • Abschließende Angaben
  • smartCheck
  • Abgabe

Sie können smartsteuer kostenlos testen! Lediglich für die finale Abgabe der Steuererklärung an das Finanzamt fallen einmalige Kosten in Höhe von 34,99€ an.

Funktionen von smartsteuer

Einkommensteuererklärung online
Steuertipps, Hilfetexte & Checklisten
Musterbriefe, Vorlagen & individuelle Belegliste
Technischer Support
Elektronische Abgabe
Intelligente Prüfung des Steuerfalls durch smartcheck
Elektronischer Steuerbescheid
Gesonderte Feststellungserklärung
Gesonderte und einheitliche Feststellungserklärung
Einnahmenüberschussrechnung, Umsatz- und Gewerbesteuererklärung
Anzahl der Steuererklärungen pro Steuerjahr

Kundenbewertungen

smartsteuer gehört mit seinen über zehn Jahren Erfahrung zu den ältesten Anbietern für die Online-Steuererklärung. Mit einer Gesamtbewertung von 4.91 von 5 Sternen machen die Kunden von smartsteuer die Kompetenz deutlich. Das Schritt für Schritt Interview eignet sich smartsteuer auch besonders für Laien.

Kundensupport

Habt ihr Fragen zum Interview oder benötigt ihr technischen Support, bietet euch smartsteuer eine kostenlose Telefon-Hotline. Nebenbei könnt ihr eure Support-Anfrage auch per E-Mail stellen. smartsteuer wird euch innerhalb von 72 Stunden eure Anfrage beantwortet – in der Regel sogar innerhalb von wenigen Stunden.

Telefon: 08 00 / 723 82 22
Montag – Samstag von 08 – 22 Uhr
E-Mail: hilfe@smartsteuer.de
Information: Hilfe-Seite
Menü